Zum 1. Advent – Neuigkeiten aus Kenia

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt. Heute zum 1. Advent zeigen sich das Makemba Waisenhaus und die Makemba Academy auch weihnachtlich geschmückt. Maren berichtet, dass die 4. Klasse am 17.12. in die Weihnachtsferien startet und die 8. Klasse einen Tag später am 18.12.2020. Am 04.01.2021 fängt die Schule dann laut Schulbehörde für alle Klassenstufen wieder an. Wir wünschen uns, dass dies der Fall sein wird und weiterhin alle gesund und munter bleiben.
In Kürze berichte ich mehr! Allen eine besinnliche Adventszeit in diesen besonderen Zeiten – passt gut auf Euch auf! Eure KerstinIMG-20201129-WA0000 IMG-20201129-WA0001 IMG-20201129-WA0002 IMG-20201129-WA0003 IMG-20201129-WA0004 IMG-20201129-WA0005

Neuigkeiten aus Kenia zum 1. Advent

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt:
Letzten Donnerstag erhielt ich einen Anruf von Maren aus Kenia. Sie berichtet zunächst, dass alle Kinder des Makemba Waisenhauses gesund und munter seien und auch bei den Testklassen 4 und 8 in der Makemba-Academy sowie den Lehrern und Mitarbeitern keine Corona-Fälle zu verzeichnen seien.
Sie informierte mich jedoch auch, dass es erneut zu erheblichen Ausfällen aufgrund der Überspannungen in der Stromversorgung von Kenya Power gekommen sei. So seien trotz der getroffenen Vorkehrungen, da das Problem ja bekannt ist, 5 Computer und Bildschirme defekt und nicht mehr einsetzbar. Sicherheitslichter seien aus der Wand explodiert, die unterbrechungsfreien Stromversorgungen seien zerstört worden, alle zwischengeschalteten Highvoltage Schutzvorrichtungen seien kaputt und 5 große Sicherungen müssten ersetzt werden. Insgesamt 3 Tage war das Projekt ganz ohne Strom.
Mittlerweile sei alles Wichtige wieder repariert worden, jedoch wurden hierfür nun Gelder eingesetzt, die letztlich an anderer Stelle wieder schmerzlich fehlen würden.
Wir drücken nun ganz fest die Daumen, dass die Entwicklungen in Kenia so verlaufen, dass im Januar 2021 die Schule mit allen Klassen unter den gewohnten Bedingungen wieder starten kann.
Allen Unterstützern wünschen wir eine gute Zeit durch Advents-Corona-Tage und hoffen, dass wir uns alle schon bald gesund wiedersehen!
Ihre / Eure Kerstin Bohn
b9d9dabff97c4da8ab2c25c53f744ba3

Neuigkeiten aus Kenia

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt. Heute backt Maren im Projekt mit den Mädchen Kräuterbrötchen mit Kürbiskernen. Die Jungs üben derweil mit dem Fahrrad akrobatische Tricks. Die Schule für die Klassen 4 und 8 ist gut angelaufen. Die Hygieneregeln der Regierung werden laut Schulamt an der Makemba Academy bestens umgesetzt.
Maren sagt, dass beide Klassen schon ein bundeseinheitliches Examen abgelegt haben und das Schuljahr nicht wiederholen müssen. Andres Klassen sollen evtl. nachfolgen, Nächste Woche sei noch einmal eine Besprechung. Wir sind gespannt und drücken die Daumen, dass dann auch wirklich wieder alles in geregelten Bahnen laufen kann. Denn auch für uns wäre ein längerer Lockdown sehr schwierig.
Ich bitte weiter um Eure Unterstützung und danke allen dafür, dass sie uns die Treue halten. Ich melde mich bald mit weiteren Neuigkeiten. Macht Werbung für uns – wir brauchen Euch! Eure Kerstin
IMG-20201031-WA0002 IMG-20201031-WA0003 IMG-20201031-WA0004 IMG-20201031-WA0005 IMG-20201031-WA0006 IMG-20201013-WA0008 IMG-20201013-WA0013 IMG-20201013-WA0024

Neuigkeiten aus Kenia

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt. Heute zeige ich Euch Bilder wie unser Schulgelände aufgrund der Schulschließung in fruchtbaren Ackerboden zum Anbau von Spinat und anderem Gemüse umgewandelt wurde. Dies dient auch dazu, in der Lebensmittelversorgung autarker zu werden und möglichst wenig zukaufen zu müssen, da die Lebensmittelpreise weiterhin sehr hoch sind. Die Kinder und Mitarbeiter haben so eine gute Basis für die tägliche Ernährung. Es gibt keine wirklichen Neuigkeiten, ob die Schulöffnung doch noch in diesem Jahr erfolgen soll. Wir hoffen, dass wenigstens im Januar alles wieder los geht. Bleibt uns treu und unterstützt uns weiter. Wir brauchen jede Unterstützung und freuen uns über jeden Cent. Ihr könnt sicher sein, dass das Geld direkt in Kenia ankommt. Bei Fragen könnt ihr mich gerne unter info@future-for-children.de kontaktieren. Eure Kerstin

IMG-20200916-WA0000 IMG-20200916-WA0009 IMG-20200916-WA0007 IMG-20200916-WA0010 IMG-20200916-WA0008 IMG-20200916-WA0006 IMG-20200825-WA0004

Neuigkeiten aus Kenia – Anfang September 2020

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt! Ihr Lieben, in Kenia läuft vieles nicht wirklich gut. Die Schulen öffnen erst in 4 Monaten wieder – Anfang Januar soll es weiter gehen. Das Schuljahr 2020 hat es dann komplett nicht gegeben. Alle Schülerinnen und Schüler gehen 2021 in der Klasse des Vorjahres an den Start. Fraglich ist auch, wie viele Kinder zurück in den Unterricht kommen werden. Wir bei der Makemba-Academy versuchen unsere Kinder ja durch wöchentliche Arbeitseinheiten und Unterrichtssequenzen per DVD zum Weiterlernen zu motivieren. Die Corona-Zahlen in Kenia bleiben weiter recht undurchschaubar. Vor Ort haben die Mitarbeiter gemeinsam mit Maren eine neue Idee für Anpflanzungen auf kleinem Raum umgesetzt. Es ist schon erstaunlich, aber so können wir jetzt Spinat, Zwiebeln, Auberginen und Paprika en masse ernten, ohne zu viel Bodenfläche zu beanspruchen. Hat natürlich auch einen Recyclewert durch die Verwendung von leeren Säcken. Da die Lebensmittelpreise immer weiter unter die Decke steigen, ist es wichtig, dass wir uns mehr und mehr selbst versorgen können. Den Kindern im Waisenhaus geht es gut, sie werden weiterhin unterrichtet und sind alle gesund. Bitte macht weiter Werbung für uns, sammelt Gelder, werdet Mitglied oder Pate bei uns. Wir brauchen Eure Unterstützung mehr denn je! Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an mich wenden unter info@future-for-children.de. Eure Kerstin

IMG-20200824-WA0003 IMG-20200824-WA0004 IMG-20200824-WA0005 IMG-20200824-WA0006 IMG-20200824-WA0007 IMG-20200825-WA0004

Neuigkeiten aus Kenia

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt. In Kenia bleiben weiterhin die Schulen geschlossen. Das Schuljahr verliert seine Gültigkeit und im Januar 2021 soll neu gestartet werden. Dies stellt uns weiterhin vor große Probleme. Die Kinder werden über die 17 Bushaltestellen wöchentlich mit Lernstoff und DVDs mit Unterrichtssequenzen unserer Lehrer versorgt. Hausarbeiten werden eingesammelt und korrigiert. Das ist ungemein wichtig, damit die Kinder nicht den Anschluss verlieren und das Lernen – gerade auch für die Mädchen weiterhin im Fokus bleibt. Im Projekt selbst hat Maren wieder eine innovative Idee mit den Mitarbeitern umgesetzt. In die Stämme der Bananen wird Gemüse wie Spinat gesetzt und in die Stücke der Stauden wird Salat gepflanzt. So wird die Wasserversorgung garantiert und die Pflanzen wachsen geschützt. Ist eine tolle Sache und liefert Grundnahrungsmittel, die zur Zeit in Kenia unheimlich teuer geworden sind. Unterstützt bitte weiter unser tolles Projekt – teilt und macht auf uns aufmerksam, damit wir diese seltsame Zeit unbeschadet überstehen und im Januar tatsächlich mit dem normalen Schulbetrieb wieder an den Start gehen können. – Eure KerstinIMG-20200805-WA0010 IMG-20200805-WA0009 IMG-20200805-WA0008 IMG-20200805-WA0007 IMG-20200805-WA0006 IMG-20200805-WA0005 IMG-20200805-WA0004 IMG-20200805-WA0003 IMG-20200805-WA0002 IMG-20200805-WA0001

Rezept aus Kenia

Letzte Woche gab es im Kochworkshop für Kinder und Angestellte eine tolle Reispfanne. Das Rezept habe ich Euch unten angehängt zum Nachkochen. Über Bilder würden wir uns freuen – die schicken wir dann weiter nach Kenia!

Die Situation ist weiter ernst. Die Schulen bleiben bis zum nächsten Schuljahr geschlossen. Die Infektionszahlen steigen an. Die Lebensmittelpreise steigen weiter, viele haben keinen Job mehr. Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr weitermachen können und rechnen fest mit Ihrer Unterstützung.

6be6551180c7be2c7ed667d6f6ffff21 IMG-20200710-WA0002 IMG-20200710-WA0003 IMG-20200710-WA0004 IMG-20200710-WA0005 IMG-20200710-WA0006 IMG-20200710-WA0007 IMG-20200710-WA0008

Rezept zum Nachkochen von Maren:

Neuigkeiten aus Kenia

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt. In Kenia hat Präsident Uhuru den Lock-Down etwas gelockert für die nächsten 21 Tage. Inlandsflüge sollen schrittweise wieder erlaubt werden, so dass die County-Grenzen innerhalb des Landes geöffnet werden. Zum Schulbetrieb gibt es noch keine neuen Informationen. Voraussichtlich im September sollen zumindest die Abschlussklassen wieder zur Schule kommen. Um jedoch weitere Infektionen und Tote nicht zu riskieren, verzichtet man auf eine komplette Öffnung. Im Makemba-Projekt wurden heute Briketts hergestellt und zwar aus Erde mit Kuhdung gemischt, sowie aus Kohlestaub von verschiedenen Händlern. Das Resultat kann sich sehen lassen. Die Briketts werden übrigens am großen Ofen zum Brennen genutzt. Denkt weiter an uns, vergesst uns nicht – teilt und macht auf uns aufmerksam. Unser außergewöhnliches Projekt benötigt weiterhin Eure Unterstützung! Bis bald Eure Kerstin

IMG-20200707-WA0004 IMG-20200707-WA0005 IMG-20200707-WA0006 IMG-20200707-WA0007 IMG-20200707-WA0008 VID-20200707-WA0009     ein kleines Video der Mitarbeiter in Aktion – bitte anklicken -  es öffnet sich ein neues Fenster

Neues vom Makemba-Projekt

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt. In Kenia ist der nationale Lockdown bis zum 6. Juli verlängert worden. Das Land leidet unter den Einschränkungen. Schulen bleiben weiterhin geschlossen. Vermutlich wird es keine Gesamt-Schulöffnung für all Jahrgänge in diesem Jahr geben. Lediglich Abschlussklassen könnten im September wieder zur Schule kommen. Also ist das alles weiterhin für unser kleines Projekt eine riesige Herausforderung! Ich möchte Euch heute Bilder zeigen von einem letzten Kunstworkshop, den Maren mit den Kids gemacht hat. Sie haben aus alten Plastiktellern eine wunderbare bunte Afrika-Collage gemacht, die nun den Treppenaufgang schmückt. Es ist einfach schön zu sehen, dass es den Makemba-Waisen weiterhin gut geht. Natürlich ist der Betrieb eingeschränkt, da die Schule geschlossen ist. Wir sind froh, dass immer wieder Menschen an uns denken und trotz eigener Not in dieser besonderen Situation, in der sich die Welt zur Zeit befindet, bereit sind, eine kleine Spende zu geben. Teilt, macht auf uns aufmerksam – wir brauchen weiterhin Eure Hilfe. Bis bald Kerstin

IMG-20200613-WA0002 IMG-20200613-WA0003 IMG-20200613-WA0004 IMG-20200613-WA0005 IMG-20200613-WA0006 IMG-20200613-WA0007 IMG-20200613-WA0008 IMG-20200613-WA0009 IMG-20200613-WA0010 IMG-20200613-WA0011 IMG-20200613-WA0012 IMG-20200613-WA0013 IMG-20200613-WA0014 IMG-20200613-WA0015 IMG-20200613-WA0016

Neues aus Kenia

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt. Aktuelle Corona-Zahlen für Kenia: 1348 gemeldete Fälle, 405 genesene Fälle, 52 Tote. Der Lockdown inkl. Schulschließung bleibt noch bis mindestens 8.6. bestehen. Im Makemba Waisenhaus finden am Wochenende für die Mitarbeiter Back-Workshops statt, die allen viel Freude bereiten. Die Kinder machen viel Creative Art und basteln und malen. Ein paar Ergebnisse seht ihr auf den Bildern unten. Die Lebensmittelpreise sind weiterhin sehr hoch. Aber es geht allen gut und dafür sind wir sehr dankbar! Bitte unterstützt uns weiter, teilt und macht auf uns aufmerksam. Wir brauchen weiter Eure Hilfe! Eure Kerstin

IMG-20200522-WA0003 IMG-20200522-WA0004 IMG-20200522-WA0006 IMG-20200522-WA0007 IMG-20200522-WA0011 IMG-20200523-WA0002 (kopieren) IMG-20200523-WA0003 IMG-20200523-WA0005 IMG-20200523-WA0007 IMG-20200523-WA0009 IMG-20200523-WA0010 (kopieren) IMG-20200523-WA0011 (kopieren)