Besuch von einem Künstler aus Heppenheim

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt
Am Wochenende hatten die Makemba-Kinder Besuch aus Deutschland. Hans-Werner und Gerda – Mitglieder von FFC aus Heppenheim – machten einen Zeichenworkhshop mit den Kindern und dabei entstand eine Arche Noah mit vielen Tieren. Auf den Bildern seht ihr, dass alle viel Spaß hatten. Die Zeit verging wie im Flug und die Kinder waren beeindruckt, dass es Zeichenunterricht von einem “richtigen Künstler” gab.
Bitte unterstützt unser Projekt weiter und teilt und macht so auf uns aufmerksam! Wir freuen uns über Eure Unterstützung!
Eure Kerstin

IMG-20191109-WA0022 IMG-20191109-WA0005 IMG-20191109-WA0006 IMG-20191109-WA0003IMG-20191109-WA0013

Neuigkeiten von MAKEMBA

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt. In der Makemba Academy fand am letzten Wochenende die Endterm-Celebration statt. Das Schuljahresende wurde wie üblich in großer Zeremonie gefeiert, die 8Klässler wurden geehrt und verabschiedet. Es gab viele schöne Darbietungen, die den festlichen Rahmen abrundeten, wie z. B. der Auftritt des Makemba-Chors, der Flötenklasse, der Massai-Tänzer und als besonderer Augenschmaus eine Starwars-Tanz-Darbietung.

Nun heisst es, auf die Ergebnisse zu warten, die uns vermutlich Ende November erreichen werden. Wir sind schon sehr gespannt. In der Schule wird jetzt renoviert und ausgebessert, damit zum Schuljahresbeginn im Januar wieder alles auf Hochglanz ist. Wir dürfen sehr stolz auf unsere Schule und unser Waisenhaus sein – Dank Eurer Unterstützung haben viele Jungen und Mädchen den Weg zur Bildung finden können und werden hier nach ihren Talenten gefördert. Macht weiter so und unterstützt uns. Wir bauen auf Eure Hilfe! Eure Kerstin

IMG-20191102-WA0000IMG-20191102-WA0006
IMG-20191104-WA0000 IMG-20191102-WA0013 IMG-20191102-WA0009

Kokosnüsse im Makemba-Waisenhaus

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt.

IMG-20190921-WA0000 IMG-20190921-WA0001 IMG-20190921-WA0002 IMG-20190921-WA0003 IMG-20190921-WA0004 IMG-20190921-WA0005 IMG-20190921-WA0006Am heutigen Samstag haben die Kinder des Makemba-Waisenhauses Kokosnüsse auf dem Grundstück geerntet und das Beste war natürlich, dass diese dann auch als etwas ganz Besonderes gleich verzehrt werden konnten. Allen hat es viel Freude bereitet und natürlich sehr gut geschmeckt. Die Schule geht noch bis Ende November, dann beginnen die großen Ferien. Es steht auch wieder eine Schulreform an, die ich beim nächsten Mal näher erklären werde.
Wir brauchen weiterhin Eure Hilfe und Unterstützung. Teilt diese Nachricht und acht auf uns aufmerksam! Eure Kerstin

Schulanfang am 2.9.2019

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt. Am Montag ging nach den kurzen “Winterferien” die Schule wieder los an der Makemba-Academy. Die Lehrer hatten sich schon in der Vorwoche getroffen und auf den Schulbeginn und das neue Semester eingestellt. Der Schulstart verlief reibungslos. Am Wochenende vorher haben sich auch die Waisenkinder auf den Schulstart vorbereitet und die Ranzen gesäubert, Bücher neu eingebunden und alles blitzblank gemacht.
Noch immer suchen wir Schulpaten für besonders bedürftige Familien. Deshalb macht weiterhin viel Werbung für uns – wir brauchen weiter eure Unterstützung! Eure KerstinOsterferien3 Die Kinder lassen grüßen IMG-20190826-WA0012 IMG-20190826-WA0000

Zeitungsbericht vom Sommerstammtisch

Bergsträßer Echo – 22.08.2019

Im Einsatz für Waisenkinder in Kenia

Sommer-Stammtisch beim Heppenheimer Verein Future for Children: Nächstes Projekt ist der Bau einer Solaranlage.

819_20375_20375330_42681778

Eine gute Zukunft für Kinder in Kenia, das wollen (von links) Vorsitzende Kerstin Bohn, Maren Kehler, zweite Vorsitzende Margarete Schmidt und Kassiererin Ingrid Barzen. Foto: Dagmar Jährling

HEPPENHEIM – (red). Der Heppenheimer Verein Future for Children setzt sich seit Jahren für elternlose Kinder in Kenia ein, hat dort unter anderem bereits ein Waisenhaus und eine Schule aufgebaut. Nun hat der Verein zum zweiten Mal in den 15 Jahren seines Bestehens zu einem Sommer-Stammtisch eingeladen. Anlass war der Besuch der Vereinsgründerin Maren Kehler in Heppenheim, die den weiten Weg aus Kenia angereist ist, um vom Projekt und den Fortschritten in dem afrikanischen Land zu berichten.

Der Einladung sind mehr als 25 Mitglieder, Paten, Freunde und Interessierte gefolgt. „Eine solch hohe Teilnehmerzahl wünsche ich mir auch für unsere Mitgliederversammlung am 25. Oktober“, sagt die Vereinsvorsitzende Kerstin Bohn bei ihrer Eröffnungsansprache mit einem Schmunzeln. Der Saal im „Gossini“ ist gut gefüllt, im Hintergrund werden kleine Filmsequenzen aus Kenia gezeigt. Fragen aus dem Publikum beantwortet die gebürtige Heppenheimerin Maren Kehler ausführlich und geduldig, etwa zu den Schicksalen der Waisenkinder oder zur Finanzierung des Projekts. Kehler schildert aber auch Alltagsprobleme in dem fernen Land, etwa Auflagen der Regierung beim Betreiben einer solchen Einrichtung.

Mittlerweile leben 16 Kinder im Waisenhaus, 15 Mitarbeiter sind dort tätig. In der Makemba Academy, der benachbarten Schule, werden rund 240 Kinder von 17 Lehrern in acht Grundschulklassen und drei Kindergartenklassen unterrichtet. Drei ältere Waisenkinder, die bereits auf weiterführende Internate gehen, werden laut Kehler ebenfalls durch das Projekt noch unterstützt. Zusammen mit den Schützlingen gehen die Mitarbeiter auch Recycling- und Nachhaltigkeitsprojekte an, So basteln die Kinder aus alten Wasserflaschen farbenfrohe Blumentöpfe oder Wandornamente. Die Kompetenzförderung macht Kehler zufolge die Makemba Akademie zu einer ganz besonderen Schule. Es gehe nicht nur um Intelligenz, sondern auch um die Förderung von emotionalen und sozialen Persönlichkeitsaspekten. Darüber hinaus lege man in der Schule großen Wert auf die musikalische Ausbildung der Kinder – was in kenianischen Schulen nicht selbstverständlich ist. In kurzer Zeit habe sich so eine Flötenklasse gebildet, die bereits im Rahmen eines landesweiten Wettbewerbs den vierten Platz belegt hat.

Als nächstes großes Projekt will man versuchen, mit dem Bau einer Solaranlage unabhängiger von der staatlichen Stromversorgung zu werden und so auch besser gewappnet zu sein gegen die häufigen Stromausfälle. Kehlers Bericht schließt mit einem Zitat von Mutter Theresa: „Glaube nicht, dass echte Liebe außergewöhnlich sein muss. Was wir brauchen, sind Menschen, die leben, ohne müde zu werden.“

Der Heppenheimer Verein zählt mittlerweile mehr als 120 Mitglieder und 37 Paten. Trotz aller Spenden und Beiträge freuen sich die Helfer weiterhin über Zuwachs. Informationen dazu sind auf der Website: www.future-for-children.de nachzulesen. Dort können auch Formulare ausgedruckt werden.

 

Online Einkaufen und FUTURE FOR CHILDREN unterstützen

Seit einiger Zeit schon kann man auf www.smile.amazon.de als gemeinnützige Organisation FUTURE FOR CHILDREN e.V. auswählen. Ein kleiner Beitrag Ihres Einkaufes wird dann unserem Projekt gutgeschrieben – ohne, dass Sie mehr zahlen.

Im letzten Jahr haben wir so ca. 200 EUR an Spendengeldern von Amazon erhalten.

Nun können Sie uns noch weiter unterstützen.

Seit heute sind wir auf www.wecanhelp.de registriert. Dort finden Sie über 500 Shops (z. B. Otto, Lufthansa, Deutsche Bahn, C& A etc.). Die Shops zahlen wecanhelp für jeden vermittelten Einkauf eine Provision. 90 % dieser Einnahmen werden  an gemeinnützige Organisationen gespendet.

Sie können automatisch FUTURE FOR CHILDREN e.V. unterstützen, wenn Sie vor jedem Einkauf über diesen Link zu einem Online-Shop gehen und anschließend wie gewohnt einkaufen:

www.wecanhelp.de/future-for-children

So wird uns automatisch eine Spende in HÖhe von durchschnittlich 5 % des Einkaufswertes gutgeschrieben. Am besten, Sie speichern sich den Link in Ihren Favoriten!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihre Kerstin Bohn

Recycling-Projekt bei FUTURE

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt! Letztes Wochenende gab es im Projekt FUTURE FOR CHILDREN einen Recycling-Workshop. Liebevoll wurden Pflanzkübel aus alten Plastikflaschen jeglicher Größe gefertigt. Diese werden nun bepflanzt und auf dem Schul- und Waisenhausgelände aufgestellt. Auch die Lehrer waren mit Feuereifer dabei und es gab viele kreative Gestaltungsideen. Teilt und macht Werbung für uns. Wir brauchen weiterhin Eure Unterstützung. Es werden noch weitere Schulpaten und Sponsoren gesucht. Für Fragen einfach an mich wenden, oder Kontakt über info@-future-for-children.de kontaktieren. Bis bald schon – Eure KerstinIMG-20190717-WA0003 IMG-20190717-WA0004 IMG-20190717-WA0005 IMG-20190717-WA0006 IMG-20190717-WA0007 IMG-20190725-WA0031 IMG-20190725-WA0034

Kreativ-Workshops am Samstag bei Makemba

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt.

Heute wollte ich Euch zeigen, wie die Samstage im Makemba Waisenhaus mit den Boarding-Schülern aussehen. Der Samstag ist grundsätzlich der künstlerischen Kreativität der Kinder gewidmet. So gibt es nachhaltige Bastelprojekte (z. B. aus Plastikflaschen) oder Mal- und Musikprojekte. Die Kinder genießen diese künstlerischen Momente sehr. Das ist übrigens etwas ganz Besonderes, da dies in nicht vielen Schulen des Landes ein Feld ist, das ganz oder stark vernachlässigt wird. Zunächst einmal die Bilder vom kreativen Aquarell-Malen. Teilt alle und macht auf uns aufmerksam. Wir brauchen dringend mehr Schulpaten und Unterstützung für unser transparentes Projekt in Kenia. Eure Kerstin

IMG-20190601-WA0000 IMG-20190601-WA0001 IMG-20190601-WA0002 IMG-20190601-WA0004 IMG-20190601-WA0005 IMG-20190601-WA0006 IMG-20190601-WA0007 IMG-20190601-WA0008 IMG-20190601-WA0009 IMG-20190601-WA0010 IMG-20190601-WA0011 IMG-20190601-WA0012 IMG-20190601-WA0013 IMG-20190601-WA0014 IMG-20190601-WA0015 IMG-20190601-WA0016 IMG-20190601-WA0017

Neuigkeiten aus Kenia

Neuigkeiten von einem wunderbaren Projekt. Morgen früh startet die Makemba-Academy in der nächsten Runde des Music-Wettbewerbs in Kilifi. Die Fahrt dauert ca. 3 Stunden. Wir drücken allen ganz fest die Daumen!
Am Wochenende gab es eine Geburtstagsfeier für Siku, Caroline, Sharon und Eva. Es gab einen Geburtstagskuchen für alle Waisenkinder.
Alle Kinder lassen herzlichst grüßen. Sie sind jetzt nochmal ganz fleißig in der Schule, um gute Resultate zu erzielen. Im August sind die nächsten kurzen Ferien und danach beginnt der Endspurt des Schuljahres.
Wir suchen weiterhin Schulpaten für besonders bedürftige Schülerinnen und Schüler der Makemba-Academy. Teilt und macht auf uns aufmerksam. Wir freuen uns über jede Art der Unterstützung! Für weitere Infos kontaktiert mich bitte. Bis bald Eure KerstinDie Kinder lassen grüßenMädelsgeburtstag

Geburtstagstorte