Ein neues Schuljahr hat begonnen an der MAKEMBA Academy

Am 04. Januar hat das neue Schuljahr an der Makemba-Academy begonnen.

Alle Kinder sind gesund und munter wieder nach den Ferien erschienen. Auch die Makemba-Waisenkinder sind aus den Weihnachtsferien alle wieder zurück. Die beiden Kinder mit den besten Prüfungsergebnissen haben in den Ferien zur Belohnung einen Ausflug nach Mombasa gemacht.

Zur Zeit sehr beliebt nach der Schule ist das Häkeln mit dem Besuch aus Deutschland!

Hier ein paar Eindrücke in Bildern:IMG-20160112-WA0005 IMG-20160112-WA0006 IMG-20160112-WA0010 IMG-20160112-WA0013 IMG-20160112-WA0014 IMG-20160112-WA0018 IMG-20160112-WA0021

MAKEMBA – NEWS

Wir wünschen allen Freunden, Mitgliedern, Paten, Sponsoren, Unterstützern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen wunderbaren Start in ein friedvolles Jahr 2016!

FUTURE FOR CHILDREN e.V.  und FUTURE FOR CHILDREN KENYA

 

 

Statt jeden Tag ein Türchen am Adventskalender zu öffnen, in diesem Jahr jeden Tag einen Betrag an FUTURE FOR CHILDREN e.V. überweisen (… oder eine Gesamtüberweisung machen).
Die Kinder vom Makemba-Waisenhaus sind dankbar und viele kleine und  wichtige Anschaffungen können gemacht werden. So werden z. B. neue Bücher für das nächste Schuljahr benötigt, oder aber die beiden großen Mädchen, die ab Januar auf ein weiterführendes Internat gehen, werden unterstützt.

Spendenkonto: DE53509514690000036366 bei der Sparkasse Starkenburg / BIC HELADEF1HEP

Eure Spende bitte unter dem Stichwort “Advent 2015″.

 

ACHTUNG WICHTIG

Wunderbare Artikel aus kenianischen Stoffen – Taschen, Schürzen, Topflappen, etc.oder aus Holz und vieles Schöne mehr!

Bestellen – Verschenken oder auch Behalten  giraffe_07

Makemba Online-Shop    über diesen Link gelangen Sie zum Shop!

Jeder Kauf ist eine Spende für das Makemba-Projekt und die Gelder fließen direkt zurück nach Kenia!

Spendenübergabe an der Eleonorenschule Darmstadt

logo &ffc_logo_05_gross

 Der Abitur-Jahrgang 2015 der Eleonorenschule Darmstadt hat den Kooperationspartner FUTURE FOR CHILDREN e.V. großartig unterstützt. Bei einem alternativen Sporttag konnten mehr als 1.300 EUR für den Verein, der südlich von Mombasa in Kenia ein Waisenhaus und eine Schule betreibt, erwirtschaftet werden. FUTURE FOR CHILDREN e.V. sagt “Dankeschön” “Asante Sana!” Das Geld wird für die Einrichtung einer Bibliothek in der Makemba Academy verwendet werden.

Foto 1

von links: Tamara Bohn (Mitglied FUTURE und Schülerin im Abijahrgang 2016 der ELO, Kerstin Bohn, Vorsitzende FUTURE FOR CHILDREN e.V., Jürgen Krell, Schulleiter der ELO.

Ausflug nach Mombasa

SAMSUNG

 

Am letzten Wochenende haben die Kinder des Makemba-Waisenhauses einen Ausflug in die Altstadt Mombasas gemacht. Dies war einen ganz besondere Belohnung, da alle fleißig das große und kleine Einmaleins gelernt  und die Prüfungen mit Bravour bestanden hatten. Alle hatten ganz viel Spaß!

Impressionen vom Benefizkonzert am 30. Mai 2015 in Gräfenhausen

Es war ein wunderbarer Abend. Vielen Dank an alle Mitwirkenden, Initiatoren und Helfer!

konzert 4 konzert3 konzert 2 Benefiz 30.05 (73)k Benefiz 30.05 (74)k

Text aus dem Darmstädter Echo vom 1.6.2015!

Tosende Trommelwirbel für Makemba

Benefizkonzert – Musiker aus Gräfenhausen, Mörfelden und Darmstadt unterstützen Waisenhausprojekt in Kenia

„Eine Schule für Makemba“ war Motto eines Benefizkonzerts in Gräfenhausen: Die „Taktlosen“ des Musikvereins Gräfenhausen, das Jugendblasorchester des SKV Mörfelden und der Projektchor der Darmstädter Eleonorenschule begeisterten mit Musik aus aller Welt für das afrikanische Waisenhausprojekt.
WEITERSTADT.
„Das nächste Stück hat besondere Verbindung zu Afrika“, erklärte Moderatorin Fiona Lenz, als das Orchester „Die Taktlosen“ gemeinsam mit dem Darmstädter Chor „Elo-Qintchen“ John Williams „Dry Your Tears, Africa“ anstimmten. Gespannt lauschten die Zuhörer im voll besetzten Bürgerhaus den afrikanischen Lauten und voluminösen Orchesterklängen.
Es war das Finale des inzwischen schon Tradition gewordenen, alljährlichen Benefizkonzertes der „Taktlosen“. Bereits zum fünften Mal war das Konzert dem afrikanischen Waisenhausprojekt des Heppenheimer Vereins „Future vor Children“ gewidmet, und auch die Gastmusiker aus Mörfelden und Darmstadt sind schon seit mehreren Jahren mit von der Partie.
„Werfen Sie einen Blick auf die Schlagzeuger, im Laufe des folgenden Stückes werden Sie da nicht umhin kommen“, hatte Moderator Hans-Dieter Meinert kurz zuvor „Goddess of Fire“ des Amerikaners Steven Reineke angekündigt. So bekam das Publikum beeindruckende, tosende Trommelwirbel der Musiker des SKV Mörfelden zu hören und zu sehen.
Großen Applaus ernteten auch Stücke wie „Adebars Reise“, „Skyfall“ und ein Medley aus Songs von Simon and Garfunkel. Die Füße der Zuschauer wippten mit bei „Mein kleiner grüner Kaktus“, für stimmungsvolle Töne sorgte der Chor „Elo-Qintchen“ mit dem Song „One Single Light.“
„Seit rund 15 Jahren machen wir Themenkonzerte. Für Makemba spielen wir seit fünf Jahren, weil wir persönliche Beziehungen dorthin haben“, erklärte Josef Schneider, Vorsitzender des Musikvereins Gräfenhausen, am Rande der Veranstaltung.
So seien einige Musiker auch Mitglieder bei „Future for Children“, dessen Vorsitzende Maren Kehler einst den Stein ins Rollen gebracht hatte: Urlaubserlebnisse in Kenia hatten sie zum Bau eines Waisenhauses im kenianischen Makemba angeregt.
„Wir wollen das fehlende Klassenzimmer bauen“
„Doch bald stellte man fest, dass es nicht nur an einem Waisenhaus mangelte, sondern auch an Bildung“, erläuterte Konzert-Moderatorin Lenz. So wurde das Gebäude erst um einen Kindergarten, später um eine Schule, die „Makemba-Academy“, erweitert. Inzwischen umfasst die Schule acht Klassen und zehn Lehrer, „doch es gibt immer noch nicht genug Räume. Wir wollen das fehlende Klassenzimmer bauen in Kenia.“ So gaben neben den musikalischen Beiträgen auch eine Fotoshow sowie ein Verkaufsstand mit afrikanischen Produkten einen Eindruck vom Projekt: „Wir verkaufen heute Textiles und Holzprodukte, alle in Kenia gemacht. Meine Schwester hat am Anfang selbst genäht, später haben wir auch Schneiderinnen eingestellt“, berichtete Kerstin Bohn, Schwester der Initiatorin Maren Kehler.
Denn inzwischen gehören auch eine Schneiderei, ein Farmbetrieb mit Kleintierzucht und eine Biogasanlage zum Waisenhausbetrieb, den auch die Kinder der Gräfenhäuser Schlossschule bereits kennenlernen durften: Kehler und ihr Mann Lawrence hatten im Jahr 2007 die Schüler in Gräfenhausen besucht und vom afrikanischen Alltag berichtet. Zum Konzert am Samstag wurde deshalb von Schülern gefertigtes Spielzeug und Schmuck aus Abfall ausgestellt, Fotowände dokumentierten den Besuch aus Kenia.

Großes Benefizkonzert am 30. Mai 2015 – im Bürgerhaus in Gräfenhausen

Das Orchester „Die Taktlosen“ des Musikvereins Gräfenhausen veranstaltet zusammen mit dem Jugendblasorchester der SKV Mörfelden am 30.05.2015 um 19:30 Uhr ein Benefizkonzert für Future for Children. Das Konzert steht unter dem Motto: „Eine Schule für Makemba!“

Außerdem beteiligen sich einige Kooperationspartner des Vereins, wie z. B. die Eleonorenschule Darmstadt mit ihrem Chor, die Schloss-Schule-Gräfenhausen mit einer Ausstellung und die Papeterie Gräfenhausen mit einem Verkaufsstand der kenianischen Artikel des Vereins. Alle Erlöse fließen zu 100 % ins Projekt in Kenia.

Bereits seit vier Jahren geben die Orchestren unter diesem Motto Benefizkonzerte für Future for Children. Wenn junge Menschen Musik machen, um damit anderen jungen Menschen zu helfen, ist das doch eine prima Sache, oder?

Das Beste daran: der Eintritt ist frei!  Konzertflyer: Flyer

Stattfinden wird das Konzert im Bürgerhaus in Gräfenhausen. Future for Children wird mit einem Verkaufsstand vor Ort sein und freut sich auf viele Interessierte die mehr über das Waisenhaus, unser Projekt und unsere Artikel erfahren möchten!

Wir freuen uns auf Euer kommen!



Einladung 30.05.2015 1-seitig

Alles Gute im Jahr 2015!

Zunächst die allerherzlichsten Wünsche für ein gesundes und wunderbares Jahr 2015 an alle Freunde, Unterstützer und Interessenten!Gestern ging der Schulbetrieb und das neue Schuljahr nach den Festtagen beim Makemba-Projekt wieder los. Es gibt etliche Neuanmeldungen für die Schule. Unsere Schneiderin hat viele Schuluniformen neu genäht über die Ferien. Ausbesserungen in und an den Gebäuden wurden gemacht, und alle freuen sich jetzt auf das neue Schuljahr mit den vielen Herausforderungen, die da kommen mögen.
Hilfe benötigt unser Projekt weiterhin! – Spenden, Unterstützung in vielfältiger Art und in “kleinster Weise” sind jederzeit willkommen.
Die Kinder sind unglaublich bescheiden und dankbar.
kinder.jpg

MAKEMBA Waisenhaus und Academy wünschen frohe Festtage

In Kenia haben die Weihnachtsferien begonnen und die Kinder und alle Mitarbeiter des Makemba-Teams bereiten sich auf die Festtage vor.

Die Ferienzeit wird genutzt, um Reparaturen zu erledigen, Umbauarbeiten durchzuführen und neue Organisationspläne umzusetzen. Schulkleidung wird ausgebessert, Lager werden umorganisiert, Reparaturen im Waisenhaus durchgeführt, Zimmer verschönert.

Am 05. Januar geht es dann im neuen Jahr wieder weiter.

Die Makemba-Kinder und das gesamte Team sowie FUTURE FOR CHILDREN e.V. wünschen Ihnen allen auf diesem Wege friedvolle Festtage und einen guten Start in ein gesundes und glückliches Jahr 2015. Auf dass viele Wünsche in Erfüllung gehen mögen! Und möge das Projekt mit Ihrer Unterstützung weiter wachsen und gedeihen!

xmas




Schenken Sie Weihnachtsfreude in Kenia

Wenn bei uns die ersten Schneeflocken fallen, ist in Kenia gerade die größte Sommerhitze. Weihnachten feiern die Kinder aber genauso begeistert, wie die Kinder in Deutschland. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit möchten wir daran erinnern, dass Not und Elend gelindert werden können.. Oft sogar mit mit einfachsten Mitteln. Sauberes Trinkwasser, gesunde, ausgewogene Ernährung mit Obst und Gemüse aus eigenem Anbau und eine individuelle Ausbildung – es braucht so wenig, um den bedrückenden Alltag mit neuer Zuversicht zu erfüllen, um wirklich etwas zu bewegen.

In der Makemba Academy – neben dem Makemba-Waisenhaus – bieten wir all das. 2013 wurde der erste Teil der Schule gebaut und in Betrieb genommen. Nicht nur Schülerinnen und Schüler aus dem eigenen Waisenhaus, sondern auch Kinder der Umgebung besuchen die Schule. Bereits über 90 Kinder profitieren vom Vollzeitunterricht mit fest angestellten Lehrern und Mittagessen aus eigener Küche.

All das muss finanziell gestemmt werden. Hierfür bitten wir Sie herzlich um Ihre Unterstützung. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns helfen, die Schule zu Ende zu bauen und mit Leben zu füllen. Die Warteliste ist bereits sehr lang.

Auf dem Weihnachtswunschzettel sind noch viele Wünsche offen, nicht nur Schul- und Lehrmaterialien werden benötigt. Gerne hätten die Kinder im Schulhof gegen die brütende Hitze ein Sonnenschutzsegel, damit sie ihre Pausenzeiten im Schatten verbringen können. Schauen Sie selbst, welchen Wunsch Sie dieses Jahr erfüllen können. Ihre Spende und Unterstützung ist jederzeit herzlich willkommen. Selbstverständlich erhalten Sie von uns dafür eine Zuwendungsbestätigung.

Schenken Sie Kindern Freude durch Bildung, nehmen Sie Anteil an der Entwicklung!

Zum Wunschzettel: Weihnachtswunschzettel 2014