Projekt Bildung

Bildung

Als kleine Organisation, die im Entwicklungsdienst ihren Schwerpunkt hat, sehen wir uns in erster Linie als Vordenker und Wegbereiter für die Menschen, die nicht so viel Glück hatten wie wir, in einer Demokratie aufzuwachsen, in der alles geregelt und geplant ist. Als FUTURE FOR CHILDREN im Jahre 2004 gegründet wurde, war uns sehr wohl bewusst, dass wir die Zukunft von benachteiligten Kindern in Kenia verbessern wollen. Rechtzeitig auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen und sie ihren Talenten und Stärken entsprechend zu fördern, aber auch auf ihre Schwächen Rücksicht zu nehmen. Unser Motto von Erich Kästner: “Es gibt nichts Gutes, außer man tut es”, wird mit den Schlagwörtern

EIN HAUS
EINE HEIMAT
EINE ZUKUNFT

bekräftigt.

In der MAKEMBA ACADEMY steht das einzelne Kind im Vordergrund. Unsere Klassenstärken sind bewusst klein gehalten, so dass jedem Kind genug Zuwendung entsprechend seiner Talente gegeben werden kann. Die Klassenräume sind farbenfroh ausgestattet und lassen viel Raum für Kreativität zu.

Selbstverständlich müssen wir uns an den kenianischen Lehrplan halten, jedoch haben die Kinder Zeit,  sich auf die Prüfungen vorzubereiten –  und zwischendurch wird durch ein abwechslungsreiches Sportprogramm für Bewegung gesorgt. Wir können stolz sagen, dass die Kinder in unserem Lerninstitut glücklich sind, denn  Musik, Malen und Basteln  und viel sportliche Bewegung zaubern den Kinder ein Lächeln ins Gesicht. Dies ist durchaus nicht üblich in anderen Schulen.

Respekt spielt nicht nur in Kenia eine sehr große Rolle. Wir vermitteln den Kindern schon früh, dass durch respektvolles Handeln die Wertschätzung und Achtung untereinander wächst. Ich erinnere mich immer an ein Sprichwort von meiner Großmutter: “Der Ton macht die Musik”!

Natürlich mussen die Kinder der MAKEMBA ACADEMY auch die staatlichen Examen meistern, jedoch gelingt es ihnen genauso gut, oder vielleicht auch besser, da sie langsam an ihre Stärken und Schwächen herangeführt werden und durch spezielle Programme individuell auf sie eingegangen wird.

Alle kenianischen Kinder sind musikalisch. Von klein an sind sie immer in Bewegung, wenn von irgendwo Musik ertönt. Singen und rhytmische Bewegungen gehören zu jedem Gottesdienst. Auch bei FUTURE FOR CHILDREN legen wir viel Wert auf diese zusätzliche Begabung. Ende August konnten wir sogar zu einem klassischen Konzert gehen und hautnah ein Orchester erleben. Es war eine wahre Freude für uns alle. Es ist nur schade, dass es solche Gelegenheiten nur sehr selten gibt, da klassische Musik nicht weit verbreitet ist.

Die Makemba-Kindergartenklasse beim Unterricht im Freien

websitebildung1 websitebildung2 websitebildung3 websitebildung4 websitebildung7 websitebildung8 websitebildung9 webistebildung5 webistebildung6