Notfallunterstützung des projektunabhängigen Vereins African Kids e.V.

IMG-20170412-WA0001 (1)Der unabhängige Verein African Kids e.V. hat unser Projekt im März besucht. Hier der Bericht aus dem aktuellen Newsletter.

Makemba Waisenhaus und Primary School I

Im März haben wir das Makemba Waisenhaus mit der angeschlossenen Schule in Ukunda besucht, die in Kenia von Frau Maren Kehler geführt wird. Wir waren zutiefst beeindruckt von dem Engagement und der Durchführung des Projektes, welches mittlerweile 160 Kindern die Möglichkeit gibt, eine Schule zu besuchen. Finanziert wird das Projekt durch den in Deutschland ansässigen Verein „Future for Children e.V.“, der, wie alle anderen Vereine, auf Spenden angewiesen ist, um das gesamte Projekt am Laufen zu halten. Vor Ort wird Gemüse selbst angebaut, Nutzvieh für die Versorgung gehalten, eine kleine Schneiderei wurde eingerichtet, von der aus auch selbst genähte Artikel verkauft werden um den Betrieb am Laufen zu halten. Dennoch gibt es immer noch viel, was benötigt wird. Daher hat African Kids e.V. sich dazu entschieden, dieses einzigartige Projekt, dass nicht nur den Kindern eine Heimat gibt, sondern auch gleichermaßen für die schulische Ausbildung sorgt, mit einer einmaligen Spende zu unterstützen. Für die Kinder in dem Kindergarten und auch für die Waisenkinder ist es unabdingbar, dass vor Ort die Wäsche gewaschen wird. Eine Waschmaschine in Kenia ist teuer aber notwendig und wir haben in kürzester Zeit durch die Finanzierung einer Industrie-Waschmaschine geholfen, die Lebensumstände für die Kinder zu verbessern.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.